/ Home / Kammer / Presse 

 

 

Presse
Landesärztekammer gratuliert Dr. Detlef Stiemert aus Speicher zur Sanitätsrat-Ernennung

Große Ehrung und hohe Anerkennung für Dr. Detlef Stiemert. Für seine besonderen Verdienste hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Hausarzt aus Speicher nun zum Sanitätsrat ernannt.


Die seltene Auszeichnung Sanitätsrat verleiht das Land Rheinland-Pfalz traditionell alle zwei Jahre an besonders engagierte Ärztinnen und Ärzte. Ärztinnen und Ärzte, die diesen berufsbezogenen Titel erhalten, blicken zurück auf eine langjährige berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit. Mit diesem Engagement haben sich die geehrten Ärztinnen und Ärzte über ihr berufliches Wirken hinaus eine besondere Wertschätzung erworben.

 

Für den so geehrten Arzt freut sich auch Landesärztekammer-Präsident Professor Dr. Frieder Hessenauer und gratuliert: „Ärztinnen und Ärzte, die sich trotz mitunter schwierigen Zeiten ehrenamtlich für ihre Patienten und für die Ärzteschaft einbringen, verdienen unseren Respekt!“

 

Dr. Detlef Stiemert (64) studierte Medizin an der Universität Bonn und erhielt im November 1981 die Approbation. Seine Assistentenzeit absolvierte er in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie und Allgemeinmedizin in Essen, Trier und Bleialf. Seit 1984 ist er in eigener Praxis in Speicher niedergelassen.

 

Stiemert hat sich im berufspolitischen Bereich in außergewöhnlicher Weise engagiert. So ist er seit mehr als 20 Jahren Mitglied der Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer Trier und seit 2011 stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Bezirksärztekammer Trier. Ebenso gehört er der Vertreterversammlung der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz sowie deren Vorstand an. Im Verwaltungsrat des Versorgungswerkes Trier hat er sich ebenfalls engagiert.

 

Seit vielen Jahren ist er der Obmann der Bereitschaftsdienstzentralen Bitburg und Prüm und war aktiv an der Reorganisation der Bereitschaftsdienstzentralen sowie deren Überführung in die Zuständigkeit der KV Rheinland-Pfalz eingebunden.

 

Im Bereich der Bezirksärztekammer Trier ist er darüber hinaus Mitglied der Facharztprüfungsausschüsse für Allgemeinmedizin sowie für Notfallmedizin.

 

Besonders erwähnenswert ist sein Engagement für das Deutsche Rote Kreuz. Stiemert blickt inzwischen auf eine mehr als 30-jährige Tätigkeit als Notarzt für das Deutsche Rote Kreuz im Bereich der Standorte Speicher, beziehungsweise Bitburg zurück. Über mehr als 15 Jahre hat er die Funktion als leitender Notarzt des Kreises Bitburg/ Prüm ausgeübt.

 

In Speicher betreut er zudem seit mehr als zehn Jahren eine Herzsportgruppe.

 

Hinzu kommt seine jahrzehntelange hausärztliche Betreuung der Behinderten-Einrichtung Schönfelder Hof in Zemmer.

 



zurück

Copyright © 2017 Bezirksärztekammer Rheinhessen. Letzte Aktualisierung: 05.08.2015
Impressum | Sitemap